Category Archives: Menschen

Aus und vorbei – vom EX loslassen

Beziehung loslassen, vom EX loslassen, Aus und vorbei

Vom EX loslassen – Aus und vorbei

Der Partner hat eine tiefe Lücke hinterlassen. Es ist nicht schön, morgens alleine aufzustehen. Du fühlst dich einsam und denkst an die schönen Momente. Stopp – das ist kein sinnvolles Verhalten. Es hat seine Gründe, warum die Partnerschaft zerbrochen ist. Aus und vorbei – mit diesen Tipps lernst du, wie du vom EX loslassen, oder einer Beziehung loslassen kannst.

Wir sind füreinander bestimmt!

Du möchtest es nicht wahrhaben. Ihr habt perfekt zueinander gepasst und dann war plötzlich Schluss. Jetzt musst du von der Beziehung loslassen. Trauer und Schmerz wechseln sich ab, es ist ein wildes Spiel der Emotionen. Vielleicht bist du einfach nur wütend. Das ist in Ordnung, denn Gefühle sind menschlich. Nimm dir ein paar Tage und mach dir einen klaren Kopf. Du musst die Trennung überwinden und den oder die Ex loslassen.

Einige versuchen die Gefühle zu unterdrücken. Andere reflektieren alte Streitigkeiten und machen sich Vorwürfe. So kannst du nicht von der Beziehung loslassen. Der Partner sollte niemals zu lange im Kopf herumschwirren. Die Trauer führt zu psychischen Problemen wie Depressionen. Es gibt nur einen Ausweg: Du musst von der Ex loslassen! Vorbei sind die Zeiten der negativen Gefühle, denn du richtest deinen Blick auf die Zukunft aus.

Manchmal ist das eine schwere Vorstellung. Wer erst einen Partner hatte, kann kaum von der Beziehung loslassen. Folgende Tipps helfen dir beim Beziehung loslassen.

1. Du musst die Trennung akzeptieren – vom EX loslassen

Es ist vorbei. Die Partnerschaft ist gescheitert und es gibt kein Zurück mehr. Du musst die Ex loslassen – gar kein so leichtes Vorhaben. Genau darin liegt das Problem: Viele Personen stören sich am „müssen“. Sie haben die neue Situation noch nicht akzeptiert. Leider lässt sich die Vergangenheit nicht rückgängig machen. Daher solltest du die Beziehung loslassen. Der erste Schritt besteht darin, die alten Fehler zu akzeptieren. Es hat gute Gründe, warum die Liebe gescheitert ist. Anstatt nur den letzten Urlaub im Kopf zu haben, musst du auch an die Streitigkeiten denken.

Tipp: Reflektiere die vergangene Partnerschaft. Stelle die Pros und Contras auf einem Zettel gegenüber. Du wirst merken, dass es nicht nur Sonnenschein gibt. Der Zettel hilft dir beim Ex loslassen weiter.

Niemand kann den ehemaligen Partner vergessen. Das geht nicht von heute auf morgen, aber die Erinnerungen werden verblassen. Sobald du die Trennung akzeptierst, hast du einen grossen Schritt nach vorne gemacht. Nur so kannst du von der Beziehung loslassen.

2. Vom Ex loslassen, an etwas anderes denken

Du wachst auf, drehst dich um und musst an deinen Partner denken. „Mir fehlt das morgendliche Kuscheln!“ Das ist kein guter Start in den Tag. Solche Gedanken zeigen nur, dass du nicht vom Ex loslassen kannst. Was hältst du von diesem Vorschlag: Von nun an wirst du positiv denken. Du freust dich auf die Kleinigkeiten im Alltag. Ein Kollege möchte dich nach der Arbeit auf ein Bier einladen? Das wird bestimmt super! Mit ihm kannst du über wichtige Dinge sprechen – also über Fussball und den Grillabend. Als Frau tauscht du mit deinen Freundinnen den neuesten Tratsch aus.

Für so einen Tag lohnt es sich aufzustehen! Wer eine Beziehung loslassen möchte, muss sich seinen Hobbys widmen. Es bringt nichts, ständig über den Ex zu grübeln. Je mehr du über ihn oder sie nachdenkst, desto schlechter ist deine Stimmung. Natürlich darfst du kurz in Gedanken schwelgen. Diese Phasen sollten täglich immer kürzer werden. Das Leben hat so viel mehr zu bieten als negative Laune. Unternimm mit deinen Freunden einen spontanen Urlaub. Das bringt dich auf andere Gedanken und du kannst die Ex loslassen. Sport eignet sich ebenfalls zur Frustbewältigung.

3. Soll ich um die Beziehung kämpfen?

Vielleicht haben dir deine Freunde davon abgeraten. Doch du kannst ruhig um die Partnerschaft kämpfen. Das hilft dir dabei, das Ende zu akzeptieren. Wer die Ex loslassen möchte, startet einen letzten Versuch. Im Anschluss kannst du dir sagen: „Ich habe alles unternommen, aber es hat nicht geklappt.“ Du kannst das Kapitel abschliessen und von der Beziehung loslassen.

Bitte den ehemaligen Partner um eine klare Ansage. Er soll dir deutlich sagen, ob reelle Chancen bestehen. In der Regel kommt ein klares Nein als Antwort. Endlich kannst du den Ex loslassen. Du solltest Menschen keine Liebe aufzwingen. Bombardiere ihn nicht mit Anrufen, E-Mails, SMS oder Whats-App-Nachrichten.

Tipp: Erinnerungen zeichnen das Leben aus. Doch sie lassen dich in alten Momenten schwelgen. Verbanne alle Gegenstände, die an den Ex erinnern, aus deiner Wohnung. Beziehung loslassen bedeutet, seine Gedanken frei zu machen.

4. Mit positiven Glaubenssätzen arbeiten

Du solltest deine Psyche mit kleinen Tricks stärken. Affirmationen sind positive Glaubenssätze, mit denen du eine Beziehung loslassen kannst. Beginne den Tag mit einer Routine: Bereite dir einen Tee oder Kaffee zu. Stelle dich vor den Spiegel und sage mit lauter Stimme: „Ich bin ein glücklicher Single. Ich arbeite an meinen Zielen und werde sie erreichen. Ich habe einen klaren Weg vor Augen.“

Eine Woche später wirst du eine Änderung feststellen. Greifst du zur Tasse, kommt ein tolles Gefühl hoch. In deinem Gehirn hat sich der Tee mit der Affirmation verbunden. Ausserdem fühlst du dich gross und stark. Mit diesem Trick kannst du deine Beziehung loslassen und deine Ausstrahlung im Alltag verbessern.

5. Die Ex loslassen: Gehe mit Single-Freunden aus

Meide negative Personen, die um ihren Partner trauern. Fürs Beziehung loslassen brauchst du Freunde, die diese Situation gemeistert haben. Sie können dir mit ihren Erfahrungen weiterhelfen. Es macht Mut zu sehen, wie sich neue Partnerschaften entwickelt haben.

6. Aber ich habe ein schlechtes Gewissen!

Vor dir steht eine attraktive Person. Er oder sie ist genau dein Typ und lächelt dir zu. Du wendest dich ab, da du nicht vom Ex loslassen kannst. Es gibt keinen Grund für ein schlechtes Gewissen. Manche bestrafen sich selber mit schlechter Laune. Du bist Single und geniesst alle Freiheiten. Dein Glück sollte immer im Vordergrund stehen. Das ist ein wichtiger Punkt beim Beziehung loslassen.

Auf jeden Topf passen mehrere Deckel. Die Suche kostet ein wenig Zeit, doch das ist in Ordnung. Du musst nur die alte Beziehung loslassen. Dann klappt es mit einem neuen Partner.

Fazit: Für einen Neuanfang die Beziehung loslassen

Niemand hat gesagt, dass es leicht wird. Du musst stark sein, um den Ex loslassen zu können. Die investierte Energie zahlt sich aus, da dein Leben enorm an Qualität gewinnt. Verena Kast hat das Modell der Trauer entwickelt, das dir beim Beziehung loslassen weiterhilft.

Das Vierphasenmodell der Trauer:

  • Trauerphase
  • Intensive Emotionen
  • Suchen, finden und Ex loslassen
  • Neuanfang

Ordne dich selber ein und arbeite am Beziehung loslassen. Manchmal reicht es aus, über die Situation nachzudenken. Viele Betroffene stellen fest, dass die Welt viel mehr als Selbstvorwürfe zu bieten hat. Eine positive Ausstrahlung ist der Schlüssel zum Glück – und sogar zu einem neuen Partner.

 

Loslassen was Du nicht ändern kannst

 

Geführte Meditation mit MOJO DI: Loslassen, was man nicht ändern kann | Akzeptieren was ist

Lass los, was du nicht ändern kannst, denn es gibt viele Dinge im Leben, die du nicht ändern kannst, auf die du keinen Einfluss hast. Loslassen ist der Schlüssel zur Transformation deines Lebens und dem Aufstieg deines Bewusstseins. Lass in jedem Moment los, der verstreicht und du wirst erfahren, wie erfüllt das Leben sein kann. Diese geführte Meditation wird dir helfen, loslassen zu lernen.
Suche dir für diese geführte Meditation ein Thema oder eine Situation aus deinem Leben heraus, die du nicht ändern kannst. Es kann etwas sein, dass in der Vergangenheit geschehen ist, es kann aber natürlich auch etwas sein, dass du in der Gegenwart verändern möchtest, aber nicht kannst.

Das beste Video über Bangkoks Schatztaucher

Inspirierendes Video über Schatztaucher

Im schlammigen Bett von Thailands „Fluss der Könige“, dem Chao Phraya, liegen noch viele Schätze verborgen, da ist sich der Taucher Somchai Panthong sicher. Der 50jährige lebt davon, mitten in Bangkok Fundstücke aller Art – von Antiquitäten bis Altmetall – aus dem Fluss zu holen und zu verkaufen. Zusammen mit seinem Neffen Tding sucht er nach dem, was Händler, Mönche und Kriegsherren im Laufe der Jahrhunderte im Chao Phraya versenkt, verloren und versteckt haben. Tauchen können Somchai und Tding überall, wo Strömung und Wasserstand es zulassen. Ihr Revier erstreckt sich vom Norden Bangkoks über das Zentrum bis hin zum Hafen im Südwesten. Zum Ende der Regenzeit müssen sie sich allerdings auf geschützte Tauchstellen mit wenig Strömung beschränken – sonst riskieren sie ihr Leben. Doch auch die vielen Schiffe auf dem Chao Phraya, der eine von Bangkoks Hauptverkehrsadern ist, können den Tauchern gefährlich werden. Um sich mit ihrem kleinen Boot und dem selbstgebauten Equipment bemerkbar zu machen, hissen die Männer eine Flagge. Somchai Panthong braucht nun viel Glück, denn zu Beginn der Tauchsaison ist sein erspartes Geld weitgehend aufgebraucht. Was werden die wagemutigen Schatzsucher finden?

Quelle: GEO

 

Hast Du es satt, Dich ständig im Kreis herum zudrehen

Wie Meditation das Gehirn umbaut

Emotionaler Nutzen: sich smart und glücklich fühlen, das was sich viele Menschen wünschen.

Das menschliche Gehirn ist die komplizierteste Maschine des Universums 🙂 und das grösste unentdeckte Gebiet der Welt liegt zwischen unseren beiden Ohren 🙂

Oft sind unsere Gedanken nicht bei dem, was wir gerade tun – oder wir hängen in Gedankenspiralen fest, können nicht abschalten, selbst wenn wir wollen. Meditation hilft, gelassener zu werden, den Geist zu beruhigen und im Hier und Jetzt zu leben – sogar anhaltend! Denn regelmässiges Meditieren verändert das Gehirn, hat die Psychologin und Hirnforscherin Dr. Britta Hölzel herausgefunden. So lassen sich Stress, Depressionen, Angststörungen und sogar Schmerzen besser bewältigen und Menschen werden empathischer. Dr. Britta Hölzel „Meditation hilft uns, ein glücklicheres und erfüllteres Leben zu führen“, davon ist die Psychologin Dr. Britta Hölzel überzeugt. Auf einer Indienreise nach dem Abitur entdeckt sie Yoga und Meditation für sich; seitdem lässt das Thema sie nicht mehr los. Sie meditiert täglich und untersucht als Wissenschaftlerin, wie Meditation auf das menschliche Gehirn wirkt. Ihr Ziel: Meditation aus der Räucherstäbchen- und Esoterikecke holen und die positiven Effekte durch handfeste Beweise wissenschaftlich belegen. Britta Hölzel lebt in München und hat dort ein „Zentrum für Achtsamkeit“ initiiert.

Link-Tipps

Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion MBSR ist ein wissenschaftlich erforschtes Programm zur Stressbewältigung, das in den 1970er Jahren von dem Molekularbiologen Jon Kabat-Zinn entwickelt wurde. Die Abkürzung steht für Mindfulness-Based Stress Reduction, zu deutsch: Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion. Die Seite des MBSR-MBCT-Verbandes informiert über das Konzept und bietet die Möglichkeit, nach Kursen und qualifizierten Lehrenden zu suchen. http://www.mbsr-verband.de
Achtsamkeit in der Schule Vera Kaltwasser ist Lehrerin an einem Gymnasium in Frankfurt und Trainerin für QiGong und Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR). Sie hat ein Konzept entwickelt, mit dem Achtsamkeitsübungen in den normalen Schulalltag integriert werden können. Infos dazu und weiterführende Links gibt es auf ihrer Homepage. http://www.vera-kaltwasser.de
Achtsamkeit in München Das Zentrum für Achtsamkeit ist ein Netzwerk von anerkannten Achtsamkeits- Kursleitern und bietet in München und Umgebung Kurse zur Kultivierung von Achtsamkeit und Mitgefühl im Alltag an. http://www.center-for-mindfulness.de

Spannender Einblick in die islamische Welt

Was wir unbedingt über die ISLAMISCHE WELT wissen müssen

Vortrag von Vera F. Birkenbihl (26. April 1946;

† 3. Dezember 2011) 2008 in Karsfeld

Das Bild, das Europa von der islamischen Welt hat, ist oftmals geprägt von Unwissenheit und Angst. Vera F. Birkenbihl gibt einen spannenden Einblick in die islamische Welt- Einige Stichpunkte aus dem Inhalt:

  • Was ist eine FATWA?
  • Was heisst JIHAAD wirklich?
  • Müssen Musliminnen einen Schleier tragen?
  • Widersprechen sich Fortschritt und Islam?
  • Was ist der Unterschied zwischen Sunniten und Shiiten?
  • Gibt es eine islamische Frauenemanzipation?

 

 

Vera F. Birkenbihl (26. April 1946; † 3. Dezember 2011)

Mitte der 1980er Jahre erlangte Vera F. Birkenbihl größere Bekanntheit durch eine selbstentwickelte Methode des Sprachenlernens, die Birkenbihl-Methode. Diese verhiess, ohne das „Pauken“ von Vokabeln auszukommen. Die Methode stellt ein konkretes Fallbeispiel gehirngerechten Lernens dar. Dieser Begriff ist mit ihren Worten eine Übersetzung des aus den USA importierten Begriffes „brain friendly“.

In Seminaren und Publikationen befasste sie sich mit den Themen gehirngerechtes Lernen und Lehren, analytisches und kreatives Denken, Persönlichkeitsentwicklung, Numerologie, pragmatische Esoterik, gehirnspezifische Geschlechterunterschiede und Zukunftstauglichkeit. Bei esoterischen Themen nahm sie Bezug auf Thorwald Dethlefsen.

Vera F. Birkenbihl gründete einen Verlag und 1973 das Institut für gehirn-gerechtes Arbeiten.Neben ihrer im Jahr 2004 produzierten Sendung Kopfspiele mit 22 Folgen[9] war sie 1999 als Expertin in der Sendereihe Alpha – Sichtweisen für das dritte Jahrtausend auf BR-alpha zu sehen.

Bis zum Jahr 2000 hatte Vera F. Birkenbihl zwei Millionen Bücher verkauft.

Einer ihrer Schwerpunkte war bis zuletzt das Thema der spielerischen Wissensvermittlung und der entsprechenden Lernstrategien (Non-Learning Learning-Strategies), die sowohl Lernenden als auch Lehrenden die praktische Arbeit erleichtern sollten. Unter anderem entwickelte sie die Methode ABC-Liste.

 

Auszeichnungen Vera F. Birkenbihl

  • 2008 Hall of Fame – German Speakers Association
  • 2010 Coaching Award – Besondere Leistungen und Verdienste

Quelle: Wikipedia Vera F. Birkenbihl

 

Warum furzen Männer mehr als Frauen

Furzfakten, die du bestimmt nicht kanntest

An allererster Stelle was Frauen nicht mögen ist das Furzen.

Furzen frauen auchFrauen meinen Furzen sei ein peinliches Nebenprodukt der Verdauung und Männer meinen das Furzen sei eine unerschöpfliche Quelle der Unterhaltung, Selbstdarstellung und männliche Kameradschaft. Na ja, mal ehrlich, auch ich hatte schon meinen Spass daran 🙂 Als ich noch auf dem Schiff arbeitete, entdeckten wir das Furzen als unterhaltsamer Zeitvertrieb.

Ein Furz besteht aus einem Gemisch verschiedener Gase wie Sauerstoff, Stickstoff, Kohlendioxid, Wasserstoff und Methan.

Furzen ist von Frauen generell nicht toleriert, obwohl es im wahrsten Sinn des Wortes ein Zeichen eines gesunden Körpers und einer guten Ernährung ist.

Natürlich Furzen auch die Frauen, Beispiel gefällig 🙂

 

 

Während 96.3 Prozent der Männer zugeben, dass sie furzen, bekennen sich nur gerade 2.1 Prozent der Frauen dazu. Männer setzen im Durchschnitt 1.5 bis 2.5 Liter Gas am Tag frei, das sind ca. 12 Fürze. Frauen furzen durchschnittlich nur sieben mal am Tag und furzen 1 bis 1.5 Liter Gas ab. Der Hauptgrund für starke Blähungen ist, dass man beim Essen oder generell zuviel redet, denn dadurch gelangt Luft in das Verdauungssystem. Ein grosser Teil davon wird durch rülpsen wieder ausgestossen. Der restliche Teil bleibt im Körper und gelangt in den Dünndarm. Dort vermischt sich die Luft mit anderen Gasen und wartet darauf, in die nichts ahnende Welt hinaus zu gelangen 🙂

Welche Lebensmittel verleiten zum furzen?

Wer nach dem Essen möglichst wenig Geräusche von sich geben möchte, sollte auf Bohnen, Linsen, Brokkoli, Blumenkohl, Mais, Kartoffeln, Aprikosen, Trauben, Birnen, Bier und Eier verzichten. Ich vertrage Orangen nicht, obwohl ich diese sehr gerne habe, verzichte ich der Umwelt zuliebe auf diese.

Definition Flatulenz – Furzen

Flatulenz (von lateinischflatus ‚Wind‘, ‚Blähung‘) bezeichnet die verstärkte Entwicklung von Gasen (beispielsweise Methan, Kohlenstoffdioxid, Schwefelwasserstoff und anderen Gär- bzw. Faulgasen) im Magen und/oder Darm, wonach es zum rektalen Entweichen (Flatus) von Darmgasen kommt. Sitzen diese Darmgase fest (Flatus incarceratus), kann es zu schmerzhaften Bauchkrämpfen kommen. Es werden je nach Region unterschiedliche volkstümliche Bezeichnungen für die Flatulenz verwendet, z. B. Furz oder Pups, in Österreich auch Schas (auch Schaas geschrieben),[1] die zum Teil als vulgär empfunden werden. Als neutral, aber veraltet, gilt die deutsche Bezeichnung Leibwind.

Quelle. Wikipedia

Ist es möglich, die Fürze anzuzünden?

Ja, weil Wasserstoff und Methan brennbare Gase sind. Aber nicht alle produzieren methanhaltige Fürze.

Können Frauen auch Furzen?

Versteckte Kamera: Frauen könne auch Furzen

 

MINIONS Filmclip „FURZ“

 

 

 

1 2 3 14