Zum Inhalt springen
Nächtlicher Flug im All

Nächtlicher Flug im All

Zuletzt aktualisiert am 25. Juni 2022 by Roger Kaufmann

YouTube player
Weltraumflug heute live – Nächtlicher Flug im All

Quelle: SpaceRip

Ein Astronaut zückt seine Kamera und filmt – Nächtlicher Flug im All

Nächtlicher Flug im All – Herzlich willkommen an Bord der ISS, wir fliegen entlang über die nächtliche leuchtende Erde.

Dr. Justin Wilkinson ist unser Reiseleiter. Diese intime Tour führt uns über Städte und Küsten von Nord- und Südamerika, den Nahen Osten und Europa.

Na, da soll doch einer mal behaupten die Erde wäre nicht schön

Was ist die Internationale Raumstation ISS

Begriffserklärung bei Wikipedia:

Die Internationale Raumstation (englisch International Space Station, kurz ISS, russisch Междунаро́дная косми́ческая ста́нция, МКС) ist eine bemannte Raumstation, die in internationaler Kooperation betrieben und ausgebaut wird.

Erste Pläne für eine grosse internationale Raumstation gab es in den 1980er Jahren unter den Namen Freedom oder Alpha.

Seit 1998 befindet sich die ISS im Bau. Zurzeit ist sie das grösste künstliche Objekt im Erdorbit.

Sie kreist in rund 400 km[1] Höhe mit einer Bahnneigung von 51,6° in östlicher Richtung binnen etwa 92 min einmal um die Erde und hat eine räumliche Ausdehnung von etwa 110 m × 100 m × 30 m erreicht.

Seit dem 2. November 2000 ist die ISS dauerhaft von Astronauten bewohnt.

Quelle: Wikipedia

Flug ins Weltall kosten

Erde Mond und Raumschiff - Flug ins Weltall kosten
Weltraumflug 2021 – Nächtlicher Flug im All

Die Kosten der Weltraumreise vor und nach SpaceX

Am 21. Dezember 2021 führte die Falcon 9-Rakete von SpaceX eine Frachtkapsel ein, um Astronauten in der Internationalen Raumstation mit Vorräten und Weihnachtsgeschenken zu versorgen.

Nur 8 Minuten nach dem Start kehrte die erste Stufe der Rakete zur Erde zurück und landete auf einem der Drohnenschiffe von SpaceX im Atlantik. Dies war die 100. effektive Landung des Unternehmens.

Wie andere Unternehmen wie Jeff Bezos‘ Blue Beginning und auch Ball Aerospace baut und baut SpaceX geniale Raumfahrzeuge, die die Flächenlieferung beschleunigen, indem sie sie regelmäßiger und kostengünstiger machen. Aber wie viel kostet es Sie, eine Frachtrakete in den Weltraum zu bringen, und wie genau haben sich diese Kosten im Laufe der Jahre verändert?

In den obigen Abbildungen sehen wir uns den Preis pro Kilogramm für Flächeneinführungen auf der ganzen Welt seit 1960 an, basierend auf Informationen des Zentrums für strategische sowie internationale Studien.
Das Weltraumrennen

Das 20. Jahrhundert war geprägt von einem Wettbewerb zwischen zwei Gegnern des Kalten Krieges, der Sowjetunion (UdSSR) und den Vereinigten Staaten, um bemerkenswerte Raumfahrtfähigkeiten zu erreichen.

Das Gebietsrennen führte zu gewaltigen technologischen Fortschritten, doch diese Fortschritte waren mit hohen Kosten verbunden. Beispielsweise gab die NASA in den 1960er Jahren 28 Milliarden Dollar aus, um Astronauten auf dem Mond zu landen, ein Preis, der heute inflationsbereinigt etwa 288 Milliarden Dollar entspricht.

In den letzten zwanzig Jahren haben Raumfahrt-Startup-Firmen tatsächlich bewiesen, dass sie gegen schwere Luft- und Raumfahrtunternehmen wie Boeing und Lockheed Martin bestehen können. Heute kann der Start einer SpaceX-Rakete 97 % billiger sein als der Preis eines russischen Sojus-Flugs in den 60er Jahren.

Das Geheimnis zur Steigerung der Preiseffektivität?

Das Geheimnis zur Steigerung der Preiseffektivität
Nächtlicher Flug im All

SpaceX-Raketenbooster kehren in der Regel so gut zur Erde zurück, dass sie überholt werden können, was Geld spart und dem Unternehmen hilft, die Kosten der Konkurrenten zu unterbieten.
Weltraumtourist

Obwohl Konkurrenten die Preise für Frachtflüge tatsächlich gesenkt haben, ist der Transport in menschlichen Räumen immer noch teuer.

In den letzten 60 Jahren sind ungefähr 600 Menschen direkt in das Gebiet geflogen, und die große Mehrheit von ihnen waren Regierungsastronauten.

Für eine suborbitale Reise mit dem SpaceShipTwo von Virgin Galactic und der New Shepard von Blue Beginning kosten die Sitzplätze üblicherweise 250.000 bis 500.000 US-Dollar. Flüge darüber hinaus in die tatsächliche Umlaufbahn – eine viel höhere Höhe – sind viel teurer und bringen mehr als 50 Millionen Dollar pro Sitz ein.

Die Zukunft der Raumfahrt

In einem SpaceX-Pressebericht erklärte SpaceX-Direktor Benji Reed: „Wir wollen das Leben multiplanetarisch gestalten, was bedeutet, Millionen von Menschen voranzustellen.“

Dies mag für die Mehrheit der Menschen immer noch wie eine Strecke erscheinen. Aber vorausgesetzt, dass die Kosten für Ausflüge in die Umgebung in den letzten zwei Jahrzehnten gesunken sind, wird der Himmel in naher Zukunft vielleicht nicht die Grenze sein.

Die Zukunft der Raumfahrt ist da: SpaceX Starship – Start nächsten Monat möglich!

Wenn alles glattläuft, wird das gigantische SpaceX Starship schon nächsten Monat zu seinem ersten Orbitalflug starten.

Das sind die News einer absolut gigantischen Präsentation.

Elon Musk vor dem Starship mit dem Super Heavy Booster.

Die grösste Rakete und das schwerste fliegende Objekt aller Zeiten. Sie hat den doppelten Schub der bisher grössten Rakete der Apollo-Rakete Saturn V.

Quelle: Thanks4Giving
YouTube player

Grafik zur Aufforderung: Hey, ich würde gerne Deine Meinung wissen, lass ein Kommentar da und teile gerne den Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

简体中文EnglishFrançaisDeutschItalianoไทย