Zum Inhalt springen
Mit Sanftmut und Güte erreicht man meistens mehr

Mit Sanftmut und Güte erreicht man meistens mehr

Zuletzt aktualisiert am 18. April 2022 by Roger Kaufmann

Fabel – Die strahlende Sonne und der stürmische Wind

Die strahlende Sonne und der stürmische Wind haben auf eine Zeit miteinander gewettet, wer stärker unter allen beiden sei.

Nachdem sie einander die Hand darauf gegeben, so musste die Probe geschehen an einem Wandergesellen, welcher mit seinem Bündel oder Ranzen in die Fremde gereist.

Welcher diesem seinen Mantel samt den Kleidern werde abziehen, der sollte gewonnen haben.

Der Wind, welcher ohne das ein stolzer und aufgeblasener Gesell, macht den Anfang und fangt mit solcher Gewalt zu blasen und rasen an, dass bei einem Haar dem armen Handwerksburschen der Hut wäre vom Kopf geflogen.

Wie aber der gute Mensch solches vermerkt, da hat er der gestalten den Hut an den Kopf gedruckt, dass auch ein Binder oder Küfer den Reif an das Fass nicht besser zwingen könnte.

Desgleichen hat er sich auch dermassen in den Mantel eingewickelt, dass auch ein Zigeunerweib ihr Kind nicht besser könnte einfätschen.

Ja zu mehr er Sicherheit hat er sich an einen grossen Eichbaum gelehnt, all dort so lang zu verharren, bis der tobende Wind den Kehraus pfeife. Wie solches der Wind wahrgenommen, da hat er, sobald an dem Sieg verzweifelt.

Sonneuntergang am Rhein in Basel
Mit Sanftmut und Güte erreicht man meistens mehr

Hierauf hat die Sonne ihre Kräften angespannt und dem reisenden Wandergesellen, so sich allerseits wieder auf den Weg gemacht, angefangen auf den Buckel zu stechen und nach und nach denselben mit den hitzigen Strahlen zu quälen, dass er den Mantel ernstlich abgelegt, nachgehendes das Wams und, wie er zu einem Bach gekommen, gar alle Kleider ausgezogen und sich darin durch das Baden abgekühlt, wodurch die Sonne den glorreichen Sieg erhalten, der tobende Wind aber mit seinem Sturm nichts ausgerichtet.

Mit glimpflicher Art, mit Sanftmut und Güte richtet man öfter mehr aus als mit unmässiger Schärfe.

Zitate Sanftmut

Liebe, Freude, Ruhe, Beharrlichkeit, Freundlichkeit, Güte, Loyalität, Sanftmut und auch Selbstbeherrschung. Dafür setze ich meinen Tag ein." – Max Lucado“ class=“wp-image-17834″ width=“720″ height=“480″/>

„Ich wähle Sanftmut … Absolut nichts wird gewaltsam gewonnen. Ich wähle, milde zu sein. Wenn ich meine Stimme erhebe, könnte es nur in Anerkennung sein. Wenn ich meine Faust balle, möge es nur im Gebet sein. Möge es nur von mir sein.“ – Max Lucado

Liebe, Freude, Ruhe, Beharrlichkeit, Freundlichkeit, Güte, Loyalität, Sanftmut und auch Selbstbeherrschung. Dafür setze ich meinen Tag ein.“ – Max Lucado

„Die schönsten Menschen, die wir tatsächlich kennengelernt haben, sind diejenigen, die Niederlagen kennen, Leiden verstanden, Schlachten, bekannte Verluste erkannt und ihre Flucht aus der Tiefe lokalisiert haben. Diese Menschen haben eine Dankbarkeit, ein Feingefühl und auch ein Lebensverständnis, das sie mit Einfühlungsvermögen, Sanftmut und einer tiefen liebevollen Anteilnahme auflädt. Die Oberschicht tritt nicht einfach auf.“ Elisabeth Kübler-Ross

„Herr, gewähre, dass Wut oder andere Wut nicht über uns herrscht, aber dass deine Eleganz, echte Barmherzigkeit, Loyalität sowie jede Art von Freundlichkeit, Grossmütigkeit und Sanftmut in uns herrschen.“ – Martin Luther

Zitate über Güte

Güte ist eine Wahl.

Du hast die Wahl, das Gute in der Welt zu verbreiten und anderen ein Beispiel dafür zu sein, was ein guter Mensch ist.

„Sei die Art von Person, die du treffen möchtest.“ – Unbekannt

„Güte ist die einzige Investition, die nie zu kurz kommt.“ – Henry David Thoreau

"Die Wurzeln allen Guten hängen vom Boden der Wertschätzung für Vorteile ab." - Dalai Lama

„Grosse Menschen ähneln Kerzenlichtern; sie verbrennen sich selbst genauso wie sie anderen Licht spenden.“ – Unbekannt

„Es gibt keine Errungenschaft, wo es keine Einfachheit, keinen Nutzen und auch keine Realität gibt.“ Laotse

„Weisheit hat ihren Ursprung im Guten.“ – Ralph Waldo Emerson

„Behandle die Grossen mit Güte, und behandle auch die Bösen mit Güte. Dadurch werden Vorteile erlangt.“ – Laotse

„Grossartige Menschen heben das Grossartige in anderen Menschen hervor.“ – Unbekannt

„Güte ist viel besser als Charme.“ – Vietnamesisches Sprichwort

„Tue dein Bestes, wo du bist; es sind diese kleinen, grossartigen Schöpfungen, die die Welt verändern.“ – Desmond Tutu

„Die Wurzeln allen Guten hängen vom Boden der Wertschätzung für Vorteile ab.“ Dalai Lama

„Güte ist Liebe bei der Arbeit.“ – James Hamilton

„Tue alles Gute, was du kannst, und mache dir dabei so wenig Mühe wie möglich.“ – Charles Dickens

„Der Duft der Blüten verbreitet sich nur gegen den Wind. Aber die Güte eines Menschen breitet sich in allen Richtungen aus.“ – Chanakyu

„Entdecken Sie die Vorteile, die bereits in Ihnen liegen.“ – Eckhart Tolle

Windgeräusche in einem Wald zum Entspannen (4 Stunden) Wind in den Bäumen

Geniesse das Rauschen des Windes, der durch die Bäume weht und in einem Wald ein monotones, weisses Rauschen erzeugt. Ideal zum Einschlafen, Entspannen und Meditieren (4 Stunden).

Geräusche des Windes in einem Wald / in der Natur.

Mit dem Wegen von leichtem Wind durch Baumkronen, Blätter und Bäume mit leisen Geräuschen des Waldes.

Windgeräusche in einem Wald zum Entspannen und Abschalten – 4 Stunden in 4K UHD.

Zenspannung
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Banner - Du bist herzlich eingeladen um in diesem Blog einen Kommentar zu hinterlassen

Alle lachen mich aus wenn ich eine Zeichnung erstelle?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Es war im 26.04.2022… und es sollte mein ganzes Leben verändern.

Möchtest du auch Anhand von enthaltenen Übungsblättern und dazugehöriger Video-Tutorials kann mit diesem Kurs wirklich jeder schnell die Grundlagen des Zeichnens erlernen? Dann bist du hier richtig!

*Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.