Gedanken festhalten oder loslassen

Byron Katie über Selbstverwirklichung

Gedanken festhalten oder loslassen

Womit leben deine Kinder?
Loslassen

Wenn wir an einem Gedanken festhalten, bedeutet das, dass wir ihn für wahr halten. Wenn wir ihn nicht prüfen, gehen wir davon aus, dass es wahr ist, obwohl wir das niemals wissen können. Wenn wir daran festhalten, können wir nicht erkennen, dass wir bereits Wahrheit sind. Wir halten nicht an Dingen fest. Wir halten an unseren Geschichten über Dinge fest.
Byron Katie

„Frank sollte verständnisvoller sein“, denkt eine Frau. Aber dieser Gedanke verursacht ihr enormes Leid, weil Frank nicht mehr Verständnis hat. „Das passiert, wenn wir versuchen, die Welt zu kontrollieren“, sagt Byron Katie. „Und die ganze Zeit sind wir diejenigen, die nicht verstehen. Wir wenden es nicht auf uns selbst an.“ Sobald die Frau diesen Gedanken und diese Gedanken in Frage stellt, beginnt sie zu verstehen, dass es nichts gibt, was sie von Frank braucht – dass das einzige Verständnis, das sie braucht, ihr eigenes ist. Wie Katie sagt, braucht es nur eine Person, um eine perfekte Ehe zu haben.

Please Understand Me—The Work of Byron Katie ®

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 5 =