Abhauen und so richtig loslassen - Elefantendame badet

Abhauen und so richtig loslassen | Elefantendame

Zuletzt aktualisiert am 7. September 2021 by Roger Kaufmann

Eine Elefantendame ist abgehauen und lÀsst so richtig los

Viele trauten gestern ihren Augen nicht: Eine Elefant badete seelenruhig im ZĂŒrichsee und machte einen Rundgang durch die Bahnhofstrasse.

SRF

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.srf.ch zu laden.

Inhalt laden

AusgebĂŒxter Zirkuselefant macht ZĂŒrich unsicher

Eine ausgebĂŒxte Elefantenkuh des Circus Knie hat am Abend die ZĂŒrcher Innenstadt in helle Aufregung versetzt. Nach mehreren Kilometern Irr lauf konnte das Tier schliesslich eingefangen werden.

TOP Medien
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Elefanten sorgten in der Vergangenheit aber nicht nur im Zirkuszelt fĂŒr Aufsehen:

Der Ausbruch der Elefantendame Sabu im Sommer 2010 ist vielen noch in bester Erinnerung.

Das Tier nutzte damals eine Achtlosigkeit eines WĂ€rters und genoss ein Bad im ZĂŒrichsee.

Dann lief Sabu von der Landiwiese zum BĂŒrkliplatz und von dort bis zum Hauptbahnhof, begleitet von einer Polizeieskorte.

Nach eineinhalb Stunden konnte das Tier schliesslich wieder zum Zirkus zurĂŒckgebracht werden.

Dort hielt es die Elefantendame aber nicht lange aus.

Nur drei Tage spĂ€ter entwischte Sabu erneut – diesmal in Wettingen AG.

Als der Zirkus sich fĂŒr den Transport nach Basel vorbereitete, gönnte sich das Tier ein Bad im nahen Bach.

Rund 40 Personen, darunter auch Akrobaten, waren nötig, um Sabu zur RĂŒckkehr zu bewegen.

Seither lebt die heute 31-jÀhrige Elefantendame im Rapperswiler Zoo.

Quelle: 20 Minuten

Banner - Du bist herzlich eingeladen um in diesem Blog einen Kommentar zu hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fĂŒnf × vier =