Loslassen – Bescheidenheit

Die Bescheidenheit

Laotse

Sei vollkommen bescheiden, und Friede wird mit dir sein.

Sei eins mit allem, was lebt, was besteht

was blüht und wieder vergeht,

Personal Development Category (German)728x90

wie die üppige Vegetation,

die zu ihren Wurzeln zurückkehrt.

Loslassen und Bescheidenheit
Loslassen und Bescheidenheit

Das Annehmen dieser Rückkehr zum Ursprung

nennt man Seelenfrieden.

Das Annehmen diese Seelenfriedens

wurde als Fatalismus verurteilt.

Doch dies ist nichts anderes

als das Annehmen des Schicksals.

Und das Schicksal annehmen bedeutet,

das Leben mit offenen Augen zu betrachten,

während die Ablehnung des Schicksals bedeutet,

dem Tod mit verbundenen Augen zu begegnen.

Im Einklang mit den Natur-Gesetzen
Im Einklang mit den Natur-Gesetzen

Wer die Augen offen hat, hat auch den Geist offen.

Wer den Geist offen hat, hat auch das Herz offen.

Wer das Herz offen hat, ist voller Würde.

Wer würdevoll ist, ist auch göttlich.

Wer göttlich ist, ist nützlich.

Wer nützlich ist, ist ohne Ende.

Wer ohne Ende ist, ist gut behütet.

Wer gut behütet ist, lebt im Hier und Jetzt

Laotse

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 2 =